Seit einem Jahr lassen wir bei THE BLOCK nun schon Kunst und Feierei biblischen Ausmaßes in Wildweddings untergründlichstem Festivitätenkeller kopulieren. Weil wir dabei dümmlicherweise nicht ans Sparen denken, hauen wir zum Einjährigen nochmal richtig einen raus.

In a fine selected Mix bieten wir nicht weniger als die einträgliche Übereinkunft aus Kunst (Illustration, Photo, Street), einer spannenden Live-Einlage und Bass, Breaks & guter Laune zwischen 80 – 175 bpm von früher als sonst bis länger als spät.

Aus big old London Town kommt DJP (Ghetto Funk, Regrooved) in die vielleicht hinterste „Premium-Eck-Kneipe“ Berlins gejettet…

„DJP is known to many as one of the key players in the funky breaks scene, as well as an Audio Visual DJ like no other… Some say he also has big glasses.“

pic-source: http://gfmanagement.co.uk/djp

Sein sicherlich betörendes Dj-Set wird er live mit passenden Videos begleiten, die synchron zur Musik über die Interaktion mit den Plattenspielern gesteuert werden. Ist sehr sehr dope und sieht so aus bzw. hört sich so an, nur in *dolla*:

Ebenso xtra-xtra-ordinary ist dann aber auch der Rest der erquickenden Abhandlung – ab hier in chronologischer Ordnung.

♛ BLOCKunst
gibt es dieses mal von den hochgeschätzten: Pippa Fuchs, Pencake und Sam Baker.

Über letztere lässt sich Folgendes sagen:
I would consider myself a photojournalist at heart. I like to create images that have purpose and tell a story deserving to be told. I specialise in Music & Festival Photography, Interior Archietecture, Travel & Landscape. In personal projects I enjoy urban exploration of places left to time and documentary.

#gallery-1113653 {
margin: auto;
margin-bottom:1em!important;
}
#gallery-1113653 ul li {
float: left;
margin-top: 0;
text-align: center;
width: 33.33%;
}

#gallery-1113653 ul li:first-child{
width: 100%;
}

#gallery-1113653 ul li a img{
width: 100%;
}

© Sam Baker / Source: http://www.sambakerphotography.com/

Passenderweise wird Sam Bilder aus dem Feld der „urban exploration“ im BLOCK zeigen. Als offizielle Festivalphotographin des Sun & Bass Festivals auf Sardinien lichtete sie zudem die Größen des Drum & Bass im passenden Umfeld ab und wird auch einen Teil dieser Werke ausstellen – also richtig was für Heads. Das Ganze wird euch zudem teilweise multimedial mit Support von Vj Diop3n aus Cologne nähergebracht, der auch später nochmal an den Controllern drehen wird.

Check Sams Stuff here: Website, Facebook, Flickr

Wer schon mal im BLOCK war, dem wird bekannt sein, dass wir ein großes Herz für sketchy Illustrationen haben. Total doll freuen wir uns deshalb, Pencake am Start zu haben.

#gallery-1113320 {
margin: auto;
margin-bottom:1em!important;
}
#gallery-1113320 ul li {
float: left;
margin-top: 0;
text-align: center;
width: 33.33%;
}

#gallery-1113320 ul li:first-child{
width: 100%;
}

#gallery-1113320 ul li a img{
width: 100%;
}

© Pencake / Matthias Döhler / Source: http://pencakeberlin.tumblr.com/

„Schon als kleiner Junge hat er sich mit Stift und Papier auseinandergesetzt.
Cartoons wie Beetlejuice, Superjail! und Futurama haben seinen Illustrationsstil geprägt. In seinen Werken verarbeitet er, überspitzt, seine Erfahrung aus dem täglichen Leben.“

Mehr Pencake hier: Facebook, Tumblr, Behance

Illustrativ aber ganz anders ist der Style von Pippa Fuchs.

Im Studium verschiedene Techniken erlernt und durchs Tätowieren schließlich eine Eigene entdeckt. Schon immer eine Vorliebe für dunkle Kunst gehabt und seit Kindheitstagen minimalistisch und düster.

#gallery-1113799 {
margin: auto;
margin-bottom:1em!important;
}
#gallery-1113799 ul li {
float: left;
margin-top: 0;
text-align: center;
width: 33.33%;
}

#gallery-1113799 ul li:first-child{
width: 100%;
}

#gallery-1113799 ul li a img{
width: 100%;
}

© Pippa Fuchs // Source: Pippa on Facebook

♛ BLOCKmusik
Weiter geht der Abend dann musically mit spannendem Sound von und mit Geordie Little. Geordie ist ein „world-famous Acoustic Fingerstyle Guitar Player hailing from Adelaide South Australia“ und macht inspirative Sachen wie das hier (unbedingt ganz auschecken!!!)

Vor dem Primetime-Set von DJP wird BLOCKBRUDI MoonWalka Hip Hop, Funk und Glitch Hop kreuzen und für einen schwofigen Start in den Tanzabend sorgen.

Um euch nach dem AV-Set ordentlich bei Laune zu halten, drehen wir richtig auf und lassen den Rest des Abends nur noch Drum&Bass und den ein oder anderen Halftime-Drop zu. BLOCKbuddy TRIXTER wird mit Support von Lyricist MC Massiv La Gaza den deepen Sounds des Generes fröhnen.

Finally gibts nochmal ein Highlight mit strictly DnB von Jumpat aus Köln.
„His eclectic selections and his outspoken sense for the crowd turn him into a DJ you definitely want to experience.“

by Jumpat

Unterstützt von den Visuals seines Buddys Vj Diop3en wird der Sun & Bass Resident den Abend mit gebührend Pomp schlafen schicken.

Die Veranstaltung findet am 27.11. in den Räumen des Panke e.V. im fünften Hinterhof der Gerichtstraße 23 in Berlin Wedding statt. Wer unsere festivallike Veranstaltung supporten möchte (das wäre wirklich toll :-)), lädt seine Homies einfach zum Facebook-Event ein oder verschickt Einladungskarten…

Die Ausstellung beginnt um 20 Uhr. Wer die Kunst sehen möchte, sollte rechtzeitig kommen, da wir nicht garantieren können, dass die Werke den ganzen Abend hängen. Ab etwa 23:30 dimmen wir zudem die Beleuchtung für die dann startende Party.

Kostenpunkt all night long: schlappe 8€

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.